Crostini mit gegrillter Birne, Parmesan und Rosmarinhonig

Crostini Birne Parmesan4.k.jpg

Wenn wir Gäste erwarten, servieren wir kurz nach deren Eintreffen gern kleine Häppchen mit einem Gläschen Prosecco. Denn aus eigener Erfahrung wissen wir, dass man über den Tag verteilt eher wenig isst, wenn man sich auf ein leckeres Dinner freuen kann und so meist ausgehungert bei den Gastgebern eintrifft.

Während die Gäste genüsslich an ihren Häppchen knabbern, so dass der erste Hunger gestillt ist, kann man sich ebenfalls ungestört in die Küche zurückziehen, um das eigentliche Essen anzurichten.

Unsere liebsten Häppchen sind Crostini, die man ganz nach Jahreszeit oder Geschmack der Gäste anpassen kann.

Diese Crostini mit gegrillten Birnen passen für uns perfekt in den Herbst, da die süßen Früchte gerade Saison haben und dann am besten schmecken. Mit würzigem Parmesan und aromatisiertem Rosmarinhonig kombiniert, werden diese Häppchen auch eure Gäste garantiert begeistern.

Crostini Birne Parmesan5.k

Crostini Birne Parmesan.k

Crostini Birne Parmesan5.k


Crostini mit gegrillter Birne, Parmesan und Rosmarinhonig

Rezept für 6 Crostini:

6 Scheiben Weißbrot

1 Birne

50 g Parmesan

2 EL Honig

2 Zweige Rosmarin

1 EL gehackte Mandeln oder Walnüsse

Zubereitung:

Die Birne  und den Parmesan in feine Scheiben schneiden (funktionier t am besten mit einer Brotmaschine).  Weißbrot und Birnen  mit etwas Olivenöl bestreichen und auf dem Grillrost oder in einer Grillpfanne von beiden Seiten ca. 1 Minute rösten).

Je 2 Scheiben Parmesan auf die Brotscheiben geben und mit einer gegrillten Birne belegen.

Honig mit einem Zweig Rosmarin in einem Topf erwärmen und über die Crostini  träufeln. Mit einem Rosmarinzweiglein garnieren und mit gehackten Mandeln (oder Walnüssen) bestreuen.

.

Rezept als Druckversion: Crostini mit gegrillter Birne, Parmesan und Rosmarinhonig