Bio-Lachs von der Zedernplanke

DSC02969

Karfreitag gibt es auch bei uns ganz traditionell Fisch. Und was gibt es da besseres, als einen leckeren Biolachs zu servieren, der die ganze Familie begeistert?

Durch das Grillen auf der Zedernplanke erhält der Lachs eine angenehm rauchige Note, schmeckt durch die Zitrone aber trotzdem sehr leicht und frisch.

Für die richtige Würze sorgt frischer Thymian, der aber auch gut durch Dill ersetzt werden kann.

Das Gericht ist sehr einfach, da es nur wenige Zutaten braucht und nur 25 Minuten auf dem Grill benötigt, aber geschmacklich eine echte Wucht. So einen köstlichen und zarten Lachs haben wir schon lange nicht mehr gegessen – ich wage sogar zu behaupten, dass es der „beste“ Lachs war, den wir bisher gegessen haben.

Als Beilage passt übrigens dieser Zitronencouscous oder ein Tomatenrisotto sehr gut.

DSC02923.JPG

DSC02931

DSC02937

DSC02963

 

DSC02972


Bio-Lachs von der Zedernplanke

Rezept für 4 Personen:

1 Bio-Lachsfilet

2 Zedernplanken (hier erhältlich)

2 Bio-Zitronen

Olivenöl

Thymian

Pfeffer

Salz

Zubereitung:

Die Zedernbretter mind. 2 Stunden vor dem Grillen in Wasser einlegen.

Den Lachs falls nötig von Schuppen und Gräten befreien. Den Grill auf 160°C aufheizen. Den Lachs mit Olivenöl einreiben und mit Pfeffer und Salz würzen. Erst mit Zitronenscheiben und dann mit Thymianzweigen belegen.

Die Zedernholzplanken auf den Grill legen und 5 Minuten aufheizen lassen. Den Lachs mit der Hautseite nach unten auf die Planken legen und ca.25 Minuten garen lassen.

Rezept als Druckversion: Bio-Lachs von der Zedernplanke

 

 

One thought on “Bio-Lachs von der Zedernplanke

Comments are closed.