Kalbs-Involtini mit Salbei-Pesto und Pancetta

involtini9-k

Involtini ist der italienische Begriff für Rouladen, für die man meistens ganz klassisch Kalbsfleisch verwendet.

Wichtig ist das die Kalbschnitzel hauchdünn geschnitten und dann geklopft werden, so dass das Fleisch besonders zart wird.

Unsere Involtini haben wir mit Salbei-Walnuss-Pesto bestrichen (Rezept hier) und mit Speck umwickelt. Dann wurden die hübschen Rouladen nochmals aufgespießt und gedrittelt, so dass man sie ganz einfach auf den Grill werfen kann.

Die Involtini bleiben durch das Pesto super saftig und angenehm würzig – ein wirklich tolles Rezept, das ihr unbedingt ausprobieren müsst.

involtini3-k

involtini4-k

involtini5-k

involtini6-k

involtini9-k

involtini10-k


Kalbs-Involtini mit Salbei-Pesto und Pancetta

Zutaten für 2 Personen:

4 dünne Kalbsschnitzel

Salbei-Walnuss-Pesto

8 Scheiben Speck

100 g Parmesan

Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Kalbschnitzel sehr dünn klopfen und mit Pfeffer und Salz würzen. Parmesan in feine Scheiben schneiden.

Kalbschnitzel mit Salbei-Pesto bestreichen und mit Parmesanscheiben belegen. Anschließend die Schnitzel zu einer Roulade aufrollen und mit je 2 Scheiben Speck umwickeln.

Die Rouladen nebeneinander legen und auf 3 Spieße stecken und nochmals dritteln (siehe Bild).

Die Rouladen ca. 5 Minuten von jeder Seite grillen.

.

Rezept als Druckversion: involtini-mit-salbeipesto-und-pancetta