Geflochtenes Ajvarbrot

ajvarbrot-k

Dieses hübsch geflochtene Brot macht nicht nur optisch sondern auch geschmacklich mächtig was her und eignet sich bestens als Mitbringsel für die nächste Party.

Gefüllt mit Ajvar, einer kroatischen Paprikapaste, versteht sich das Brot besonders gut mit cremigen Frischkäsedips, schmeckt aber auch solo unglaublich lecker.

Ein Rezept für Ajvar findet ihr hier, man kann aber, wenn es schnell gehen muss, durchaus die gekaufte Version dafür verwenden 😉

ajvarbrot4-k

ajvarbrot3-k


Geflochtenes Ajvarbrot

Zutaten für 1 Brot:

300 g Mehl (Typ 550)

½ Würfel Hefe

½ TL Zucker

1 Tasse warme Milch

2 EL Olivenöl

1 TL Salz

4 EL Ajvar (Rezept hier)

Zubereitung:

Hefe mit warmer Milch und Zucker mischen und kurz gehen lassen.

Mehl, Olivenöl und Salz hinzufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Den Teig in eine geölte Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.

Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Teig zu einem Rechteck ausrollen und mit Ajvar bestreichen. Anschließend den Teig von der langen Seite her aufrollen.

Die Teigrolle halbieren und die beiden Teigstränge umeinander wickeln.

Das Brot auf ein Blech legen und im Ofen ca. 25 Minuten backen.

.

Rezept als Druckversion: geflochtenes-ajvarbrot

 

 

 

2 thoughts on “Geflochtenes Ajvarbrot

Comments are closed.