Ricotta-Pancakes mit Zwetschgenkompott

Ricotta Pancakes2.jpg

Unser Zwetschgenbäumchen war dieses Jahr fleißig und hing voller großer violett-leuchtender Früchte.

Ein Teil der beliebten Zwetschgen wurde zu Kuchen verbacken und in Nu vernascht (Rezept hier), während der Rest für ein leckeres Zwetschgenkompott herhalten musste.

Was hervorragend damit kombiniert werden kann? Diese überaus fluffigen und köstlichen Ricotta-Pancakes, die laut unseres Sohnes die besten Pancakes sind, die er jemals gegessen hat.

Ein Festmahl, das nicht nur zum sonntäglichen Frühstück, sondern auch bestens als Dessert geeignet ist.

 Ricotta Pancakes.jpg

Ricotta Pancakes5

Ricotta Pancakes3

Ricotta Pancakes4


Zwetschgenkompott

Zutaten:

500 g Zwetschgen

1 EL Butter

1/8 L Rotwein

70 g Zucker

1 P. Vanillezucker

1 TL Zimt

1 TL Speisestärke

Zubereitung:

Zwetschgen waschen, halbieren und entkernen. Die Hälften nochmals dritteln. 1 EL Butter in einem Topf erhitzen und die Zwetschgen darin kurz anbraten. Mit  Zucker bestreuen und kurz karamellisieren lassen. Die Zwetschgen mit Rotwein ablöschen und mit Vanillezucker und Zimt würzen. Ca. 10 Minuten kochen lassen, bis die Zwetschgen weich sind. Nach Bedarf 1 EL Speisestärke einrühren, das der Kompott nicht zu dünnflüssig ist.


Ricotta-Pancakes

Zutaten für ca. 8 -10 Pancakes:

250g Ricotta

1 EL Zucker

2 Eier

120 ml Milch

120 g Mehl

½ TL Backpulver

1 Vanilleschote

Butter zum Ausbacken

Zubereitung:

Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.

Die Eigelbe mit Ricotta, Zucker, Milch, Mark einer Vanilleschote, Mehl und Backpulver verrühren und den Eischnee vorsichtig unterheben.

Butter in einer Pfanne zerlassen und die Pfannkuchen portionsweise ca. 2 Minuten von jeder Seite darin ausbacken.

Mit Puderzucker bestäuben und mit dem Zwetschgenkompott servieren.

.

Rezept als Druckversion: Ricotta Pancakes mit Zwetschgenkompott

 

One thought on “Ricotta-Pancakes mit Zwetschgenkompott

Comments are closed.