Sahne-Napfkuchen

Sahne Napfkuchen2

Das einfach, einfach lecker schmeckt, beweist dieser saftige Sahne-Napfkuchen. Ohne großes Schischi und ruck zuck gemacht, ist er ein fantastischer Kuchen für jeden Tag und die ganze Familie.

Das besondere an dem Napfkuchen ist, dass er ganz ohne Butter oder Öl auskommt und so um einiges leichter ist als ein gewöhnlicher Rührkuchen.

Die Sahne macht ihn allerding schön fluffig und saftig, so dass er auch mehrere Tage genossen werden kann. Bei uns hält er allerdings nie länger als einen Tag 😉

Sahne Napfkuchen

Sahne Napfkuchen3

Sahne Napfkuchen4


Sahne-Napfkuchen

Rezept für 1 Napfform:

3 Eier

160 g Puderzucker

1 Päckchen Vanillezucker

250 ml Sahne

Mark einer Vanilleschote

250 g Mehl

1 TL Backpulver

Zubereitung:

Backofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen.

Eier mit dem Puderzucker, dem Mark der Vanilleschote, dem Vanillezucker und der Sahne schaumig rühren. Mehl mit Backpulver mischen und hinzufügen.

Eine Napfform fetten, mit Paniermehl austreuen und den Teig einfüllen.

Den Kuchen ca. 40 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Wenn der Kuchen abgekühlt ist, vorsichtig aus der Form lösen, mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Rezept als Druckversion: Sahne Napfkuchen

 

 

2 thoughts on “Sahne-Napfkuchen

Comments are closed.