Roastbeef mit Thymian-Senf-Kruste

Roastbeef12k.jpg

Roastbeef, der Klassiker aus England, schmeckt hervorragend wenn man es richtig zubereitet und ist für uns daher ein tolles Gericht für die Weihnachtsfeiertage.

Wichtig ist, ein Fleischthermometer zu verwenden, so dass das Roastbeef von innen schön zart und rosa bleibt.

Wir haben dieses Roastbeef auf dem Smoker zubereitet, man kann es aber auch sehr gut auf einem Gasgrill oder im Backofen langsam garen lassen.

Mit einer leckeren Thymian-Senf-Kruste haben wir dem zarten Stück Fleisch noch eine mediterrane Note verliehen und es mit Kroketten und geröstetem Rosenkohl genossen.

Dazu empfehlen wir euch einen Esporao Reserva aus Portugal, ein kräftiges aber sehr edles Tröpfchen, das bestens zu Rindfleisch und daher besonders gut zu unserem Roastbeef passt.

roastbeef10k

roastbeef14k

roastbeef15k

roastbeef8kk

roastbeef12k

roastbeef7k


Roastbeef mit Thymian-Senf-Kruste

Zutaten für 6 Personen:

1,5 kg Roastbeef (von Der Vogelsberger)

100 g Butter

100 g Semmelbrösel

2 EL Senf

4-5 Zweige Thymian

Olivenöl

Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Für die Thymian-Senf-Kruste die Butter mit Semmelbrösel, Senf und Thymianblättchen zu einer Paste verarbeiten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Roastbeef mit Olivenöl einreiben und mit Pfeffer und Salz würzen. Bei starker Hitze auf dem Grill (oder Pfanne) von beiden Seiten anrösten. Das Roastbeef mit der Senf-Thymian-Paste bestreichen und bei 120 Grad auf dem Smoker oder im Backofen ungefähr 2,5 bis 3 Stunden indirekt garen, bis eine Kerntemperatur von 56 Grad erreicht ist (dazu am besten ein Thermometer benutzen).

Das Roastbeef einige Minuten ruhen lassen und in dünne Scheiben geschnitten servieren.

Nach Belieben mit Kroketten und geröstetem Rosenkohl servieren.

Rezept als Druckversion: roastbeef-mit-thymian-senf-kruste