Ceviche mit Garnelen

Ceviche Garnelen2

Ceviche ist das Trendgericht aus Peru und wird auch bei uns in Europa immer beliebter.

Ceviche ist nichts anderes als weißer, roher Fisch, der in Limettensaft mariniert wird, wodurch es zu einer Art „Garprozess“ kommt, sodass der Fisch nicht mehr als roh bezeichnet werden kann.

Der peruanische „Fischsalat“ wird kalt serviert und klassisch nur mit roten Zwiebeln, Koriander und etwas Chili angemacht und ist deshalb ein super erfrischendes und leichtes Sommergericht.

Für alle, die Ceviche noch nie probiert haben, gibt es erstmal eine „Einsteigerversion“ mit bereits gekochten Garnelen, die ebenso lecker ist und sich bestens als leichte Vorspeise eignet.

Das Rezept für Ceviche mit rohem Fisch wird es hier allerdings auch bald geben.

Ceviche Garnelen4

Ceviche Garnelen3

Ceviche Garnelen


Ceviche mit Garnelen

Zutaten für 2 Personen:

300 g Garnelen

2 Knoblauchzehen

1 kleine rote Zwiebel

2-3 Stiele Koriander

1 Limette

1 Chilischote

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Garnelen in eine Schüssel geben und mit dem Limettensaft beträufeln. 10 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit Zwiebel, Knoblauch und Koriander fein hacken. Die Chilischote ohne Kerne in feine Streifen schneiden.

Koriander, Knoblauch und Chili zu den Garnelen geben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Rezept als Druckversion: Ceviche mit Garnelen

2 thoughts on “Ceviche mit Garnelen

    1. Oh ja, wir auch. Wenn man Fisch liebt, muss man Ceviche unbedingt einmal probieren…
      LG

Comments are closed.