Thunfisch-Tarte

Thunfischtarte5

Ein frischer Blätterteig, der dringend aufgebraucht werden musste, war die Inspiration zu dieser leckeren Thunfisch-Tarte.

Knuspriger Blätterteig und saftiger Thunfisch passen perfekt zusammen und ergeben ein schnelles Essen, das man sogar Gästen und Kindern sehr gut servieren kann. Den Raubfisch isst schließlich fast jeder, auch diejenigen, die sonst nicht die größten Fischliebhaber sind.

Man sollte allerdings darauf achten, guten und hochwertigen Thunfisch aus nachhaltigem Fischfang zu verwenden.

Wir holen unseren Thunfisch immer in Kroatien, wo wir ihn von einem Fischer kaufen, der diesen frisch in Gläser einlegt. Der Geschmack lässt sich mit dem Thunfisch aus der Dose, der bei uns im Supermarkt erhältlich ist, natürlich nicht vergleichen.

Bei uns in Deutschland kann man in ausgewählten Feinkostläden sehr guten eingelegten Thunfisch bekommen, also einfach mal danach Ausschau halten. Der  viel bessere Geschmack zahlt sich definitiv aus.

Thunfischtarte3

Thunfischtarte4

Thunfisch-Tarte

Rezept für 4 Personen:

1 Blätterteig aus dem Kühlregal

400 g Thunfisch

2 Tomaten

2 EL Senf

2 Stängel Basilikum

4 Eier

200g Sahne

100 ml Vollmilch

30 g geriebener Emmentaler

Zubereitung:

Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Thunfisch abtropfen lassen und die Tomaten in Scheiben schneiden.

Den Blätterteig in eine mit Backpapier (z.B. von Blechrein) ausgelegte Auflauf- oder Tarteform auslegen und mit der Gabel mehrmals einstechen. Den Teigboden mit Senf bestreichen, und den Thunfisch darauf verteilen.

Den Basilikum waschen und in feine Scheiben schneiden. Die Eier mit Milch und Sahne verquirlen und den Basilikum und den Käse dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Mischung auf den belegten Teigboden gießen und mit den Tomatenscheiben belegen.

Die Thunfisch-Tarte ca. 30 Minuten backen und warm oder kalt servieren.

Rezept als Druckversion:Thunfischtarte

Rezept leicht abgewandelt aus dem Buch: Mediterrane Sommerküche