Kotelett vom Vogelsberger Landschwein mit Salbeibutter

DSC01704

Fleisch galt früher als Luxusprodukt und wurde nur als sogenannter „Sonntagsbraten“ serviert.

Heute findet man Fleisch leider unbegrenzt und viel zu günstig in jedem Supermarkt um die Ecke. Das dieses jedoch kein qualitativ hochwertiges Fleisch sein kann, sondern aus Massentierhaltung stammt, ist vielen gar nicht bewusst. Fleisch gehört für viele zum Alltag dazu, ob es nun die Wurst auf dem Brot oder das gegrillte Steak oder Würstchen ist.

Die Zukunft des Fleischkonsums sollte allerdings darin liegen, viel weniger Fleisch zu essen, dafür aber qualitativ hochwertiges aus verantwortungsbewusster Viehzucht.

Denn wer bereit ist, öfter mal auf Fleisch zu verzichten, verzichtet so auch auf Tierquälerei und Massentierhaltung, schont die Umwelt und tut nebenbei seiner Gesundheit etwas Gutes.

Da uns dieses Thema sehr am Herzen liegt und wir uns dafür einsetzen, gutes Fleisch viel bewusster zu genießen, sind wir sehr froh in unserer Region einen Bauernhof gefunden zu haben, wo artgerechte Aufzucht und Tierhaltung noch groß geschrieben werden.

Denn in Romrod Zell bei Der Vogelsberger gilt definitiv das Motto Klasse statt Masse, was sich in der Qualität und im guten Geschmack der Fleischprodukte widerspiegelt.

Die Produkte von Der Vogelsberger werden auf den Frankfurter Wochenmärkten angeboten oder sind über den Online-Shop zu bestellen. Mehr Infos dazu findet ihr hier.

Einen ausführlichen Bericht über Der Vogelsberger folgt in Kürze hier auf dem Blog.

Dieses Kotelett vom Vogelsberger Landschwein in Salbeibutter war ein absoluter Traum. Das Fleisch war wunderbar zart und saftig und hat auch nach den Grillen nichts von seiner Größe eingebüßt. Hier schmeckt man definitiv die Liebe und Leidenschaft, die Der Vogelsberger in die artgerechte Aufzucht und Haltung seiner Tiere investiert.

 DSC01587

DSC01689

DSC01681

DSC01692


Kotelett vom Vogelsberger Landschwein mit Salbeibutter

Rezept für 2-3 Personen:

2 Koteletts vom Vogelsberger Landschwein

8 Blättchen Salbei

2 Knoblauchzehen

4 EL Butter

Pfeffer

Fleur de Sel

Zubereitung:

Die Schweinekoteletts mit etwas Fleur de Sel würzen und von jeder Seite ca. 2 Minuten bei großer Hitze grillen, dann indirekt nochmals von jeder Seite ca. 2-3 Minuten weitergrillen.

Während das Fleisch auf dem Grill ist, die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen. Den Knoblauch in Scheiben schneiden und mit den Salbeiblättern in der Butter knusprig rösten (nicht zu lange, sonst wird es bitter). Die gegrillten Koteletts in die Pfanne geben und in der  Salbeibutter schwenken.

Mit Kartoffelbrei servieren.

Rezept als Druckversion: Schweinekotelett mit Salbei