Spaghetti Vongole

DSC01440

Spaghetti Vongole gehören zu Vendig wie singende Gondoliere, denn das traditionelle venezianische Pastagericht mit frischen Venusmuscheln wird dort in fast jedem Restaurant serviert.

Während unserer Zeit in Venedig, haben wir Spaghetti Vongole in einer kleinen, feinen Trattoria in einem etwas abgelegenen Gässchen genossen und konnten gar nicht genug davon bekommen. Eine richtige italienische Mama hat sie dort frisch zubereitet und da auch die Einheimischen dort gegessen haben, war das für uns ein Zeichen, hier genau richtig zu sein.

Leider haben wir diese Trattoria bei unserem letzten Venedig Urlaub vergeblich gesucht, sie wurde durch ein touristischeres Lokal ersetzt.

Gott sei Dank ist dieses Gericht sehr einfach selbst zu kochen und daher gibt es die köstlichen Venusmuscheln bei uns auch immer öfter zuhause, wenn das Fernweh nach der Lagunenstadt uns wieder gepackt hat.

Spaghetti Vongole belong to Venice as singing gondoliers, because the traditional Venetian pasta dish with fresh clams is served there in almost every restaurant.

During our time in Venice, we enjoyed Spaghetti Vongole in a small, fine trattoria in a somewhat secluded alley and could not get enough of it. A real Italian Mama cooked them and because the locals ate there as well, it was a sign for us of being at the right place.

Unfortunately, we were looking for this Trattoria on our recent Venice holiday in vain, it was replaced by a more touristy restaurant.

Thankfully, this dish is very easy to cook and thus we have this delicious clams more and more often at home when we are feeling pangs of wanderlust to the lagoon city again.

 DSC01420

DSC01435

DSC01471

DSC01477

DSC01440

DSC01455

Spaghetti Vongole

Zutaten für 4 Personen:

500 g Spaghetti

1 kg Venusmuscheln

3 Knoblauchzehen

½ Bund Petersilie

8 Cocktailtomaten

getrocknete Chili-Flocken

250 ml Weißwein

Olivenöl

Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Die Venusmuscheln für eine halbe Stunde in eine Schüssel mit Wasser geben, um sie von restlichem Sand zu reinigen.

Den Knoblauch und die Petersilie fein hacken, die Tomaten vierteln.

Einen Topf mit gesalzenem Wasser aufsetzen und sobald das Wasser kocht, die Spaghetti hineingeben.

Die Muscheln abschütten. Den geöffneten Muscheln einen kurzen Klaps geben, so dass sie sich schließen.

In der Zwischenzeit etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch und die Cockailtomaten leicht anrösten. Die Petersilie, nach Belieben etwas Chili und die Muscheln hinzufügen und mit Weißwein ablöschen. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Die Muscheln bei geschlossenem Deckel ca. 5- 6 Minuten kochen lassen, bis sie sich öffnen. Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, entfernen.

Die Spaghetti, sobald sie al dente sind, abgießen und zu den Muscheln geben. Die Pasta ca. 2 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen, so dass sie die Muschelsoße gut aufnehmen kann.

Rezept als Druckversion: Spaghetti Vongole

 

Spaghetti Vongole

Ingredients for 4 servings:

1 kg clams

500 g Spaghetti

3 cloves garlic

½ bunch of parsley

8 cherry tomatoes

Dried Chili flakes

250 ml white wine

Olive oil

Pepper salt

Preparation:

Add the clams for half an hour in a bowl with water, to clean it of residual sand.

Chop the garlic and the parsley and cut the tomatoes into quarters.

Put a pot with salted water on the stove and as soon as the water boils, add the spaghetti.

Drain the clams. Give the open shells a sharp tap, so that they close.

Meanwhile heat some olive oil in a pan and lightly fry the garlic and cherry tomatoes. Add the parsley, some chili flakes and the clams and add the white wine. Season with pepper and salt.

Let the vongole cook about 5- 6 minutes with the lid closed, until they open. Remove those that did not open.

Drain the spaghetti when they are al dente and add to the clams. Let the pasta rest over low heat for about 2 minutes, so that they can absorb the clam sauce.

Recipe as print version: Spaghetti Vongole1