No Bake Himbeer-Kokos-Kuchen

Himbeer Kokos Kuchen3

Sommerlich-fruchtiger Kuchengenuss – das verspricht dieser einfache und schnell gemachte Himbeer-Kokos-Kuchen. Denn dieser kommt ganz ohne Backen aus und ist daher ruck zuck fertig, um nach einigen Stunden Ruhezeit im Kühlschrank ganz genüsslich auf der Terrasse verspeist zu werden.

Falls man gerade keine frischen Himbeeren zur Hand hat, sind auch Erdbeeren, Blaubeeren oder Stachelbeeren bestens für diesen Kuchen geeignet. Die Basis aus Butterkeksen und Frischkäsemasse lässt sich nämlich ganz hervorragend mit allen Früchten kombinieren, so dass dem schnellen Kuchenglück nichts im Wege steht.

Himbeer Kokos Kuchen.jpg

Himbeer Kokos Kuchen4

Himbeer Kokos Kuchen5


No Bake Himbeer-Kokos-Kuchen

Zutaten für eine Springform:

200g Vollkornkekse

80 g Butter

250 g Quark

250 g Frischkäse

3 EL Kokosflocken

2 Päckchen Vanillezucker

125 g Himbeeren (oder andere Früchte)

Zubereitung:

Die Kekse zu feinen Krümeln verarbeiten und mit der flüssigen Butter vermischen. Eine Springform mit Backpapier auslegen und die Keksmasse darin verteilen und gut andrücken. Die Springform für 10 Minuten ins Gefrierfach stellen, so dass der Boden fest wird.

In der Zwischenzeit, Quark und Frischkäse cremig rühren und Kokosflocken und Vanillezucker hinzufügen.

Die Frischkäsemasse auf dem Keksboden verteilen, glatt streichen und die Himbeeren gleichmäßig darauf verteilen.

Für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

Rezept als Druckversion: No Bake Himbeer-Kokos-Kuchen

 

 

 

Comments are closed.