Polentakuchen mit Pistazien / Polenta cake with pistachios

DSC02982

Seit ich das Rezept für diesen köstlichen Kuchen gesehen habe, ging es mir nicht mehr aus dem Kopf.

Und nun, da ich ihn endlich gebacken habe, bin ich hellauf begeistert.  Vereint der Kuchen doch alle Zutaten, die ich liebe wie salzige Pistazien, Polenta und Olivenöl.

Der Kuchen ist super saftig, durch den leicht herben Geschmack des Olivenöls nicht zu süß, aber durch die Pistazien so richtig schön nussig.

Ein perfekter Kuchen also, der besonders gut zum Frühstück schmeckt.

Since I saw the recipe of this great cake, I couldn’t stop thinking about it.

And now, since I finally baked it, I am totally thrilled. The cake combines all ingredients, like salty pistachios, polenta and olive oil, that I really love.

Furthermore it is extremely moist, not too sweet because of the olive oil, but still has a nutty flavour because of the pistachios.

A perfect cake, that is especially great when enjoyed for breakfast.

 DSC02984

DSC02998

DSC02990

DSC02987

Rezept für eine Kastenform:

5 Eier

240 g gutes, natives Olivenöl

270 g Zucker

160 g Pistazien, ohne Schale

160 g Polenta

Schale einer Biozitrone

Zubereitung:

Die Pistazien in einem Zerkleinerer so fein wie möglich mahlen.

Die Eier schaumig schlagen und das Olivenöl langsam hinzugießen. Den Zucker, die Pistazien, die Zitronenschale und die Polenta hinzufügen und weiter rühren bis eine schöne schaumige Masse entsteht.

Den Teig in eine gefettete und mit Paniermehl bestreute Kastenform füllen und bei 180 °C ca. 1 Stunde backen. Wenn nötig, den Kuchen gegen Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken, so dass er nicht zu dunkel wird.

Nach Belieben mit Puderzucker bestreut oder mit einem Guss aus Puderzucker und Zitronensaft servieren.

Rezept von Emiko Davies

Recipe for a loaf tin:

5 eggs

240 g good extra virgin olive oil

270 g sugar

160 g plain, raw pistachios, without shells

160 g polenta

zest of 1 lemon

Directions:

Pulse the pistachios in a food processor until reduced to a crumbly paste, as smooth as you can get, basically.

Whisk the eggs with beaters and add the olive oil slowly. Beat in the sugar, then fold in the pistachio paste, the polenta and lemon zest.

Pour the mixture into a loaf tin lined with baking paper (or greased and dusted with polenta) and bake at 180 °C for 1 hour or until golden brown on top and springy.

Cover with aluminium foil, if the cake gets too dark at the end.

Serve with icing sugar or a glaze of lemon juice and icing sugar, if you prefer.

 Recipe from Emiko Davies